Registriere dich hier, um versteckte Bereiche sehen zu können, Highscores zu speichern oder Fragen zu stellen!

Rechtliche Schritte

phpBB2 Support für Foren von www.Kostenloses-Forum.be und www.phpbb6.de
Kostenloses phpbb2 Forum
phpbb2 Forum Hosting
www.phpbb6.de
phpbb9 ist das Support Forum für unsere Hosting Services.Hilfe nur für Foren von Kostenloses-Forum.be, Userboard.org, plusBB, phpbb8.de, phpbb6.de, Gratis-Board.de und Forumo.de.
Du hast dein Forum nicht bei uns? Dann schaue dich um und siehe was du selbst völlig kostenlos machen könntest, gucke dir auch andere interessante Foren aus unserem Netzwerk an!
Du erhältst hier Tipps und Problemlösungen zu deinem Forum bei uns!

phpbb3
phpBB3 Forum Hosting
www.phpbb8.de
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 172

Rechtliche Schritte

Beitrag#1von malwine » 02.12.2009 14:26

Ich habe gestern eine Userin gebannt, leider hab ich wohl was falsch gemacht, so dass sie nach ein paar Stunden schon wieder da war. Nun habe ich heute morgen folgende message vorgefunden.

m.

solltest Du nochmals diese Willkür in Anspruch nehmen mich vomForum auszuschließen und sei es nur für wenige Stunden, kündige ichhiermit an, dagegen rechtlich vorzugehen.

Wenn Dir dieser Weg lieber ist, dann bitte. Ansonsten kannst Du mirper pn Mitteilung machen, wenn Du meinst mir was sagen zu müssen. Diessollte dann allerdings auch argumentativ nachvollziehbar sein.

Ansonsten wünsche ich Dir noch einen schönen Tag.

v.



Nicht dass mir das nun Angst einjagen oder mein Verhalten beeinflussen würde, aber es wäre nett, wenn mir jemand sagen könnte, ob es da irgendwelche Erfahrungswerte gibt.


Danke :hut:


http://divenuntersich.phpbb6.de
Benutzeravatar
malwine
Auszubildender
Auszubildender
 
Beiträge: 40
Registriert: 07.2009
Barvermögen: 701,36 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#2von tups » 02.12.2009 15:02

Du allein entscheidest wer sich in deinem Forum aufhalten darf, denn du hast das Hausrecht.
Ist doch das gleiche, als wenn ich dich Besuchen will und du nein sagst und ich dann mit rechtlichen Schritten drohe.


LG Peter
Bild
Benutzeravatar
tups
Supporter im Ruhestand
Supporter im Ruhestand
 
Beiträge: 7019
Registriert: 06.2009
Barvermögen: 100.578,29 Points
Bank: 125.442,55 Points
Danke gegeben: 561
Danke bekommen: 1770x in 1468 Posts
Geschlecht: männlich
Forenstyle: X-Silver

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#3von MoonCat » 02.12.2009 15:12

ist ja der Hammer, was sich manche einfallen lassen :D

Wie will sie denn da rechtliche Schritte einleiten?
Ich habe mir dein Forum angeschaut, du hast keine Copyrightverletzungen vom ersten Blick her, also bist du auch nicht "angreifbar".
Bild

Kein Support und keine Grafikbestellungen via PN/ E-Mail oder dergleichen. Diese werden kommentarlos gelöscht!
Benutzeravatar
MoonCat
Boardgrafikerin
Boardgrafikerin
 
Beiträge: 2372
Registriert: 01.2008
Barvermögen: 23.289,97 Points
Bank: 35.476,65 Points
Wohnort: Frankfurt/ Main
Danke gegeben: 149
Danke bekommen: 369x in 272 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#4von Jeannette » 02.12.2009 15:33

Höö????

Wer denn???? :eyes:

Als Forenadministratorin ist es Dein alleiniges Recht, in Deinem Forum zuzulassen, wer Dir passt, malwine! Es ist Dein Forum!

Wenn sie gegen die Nettiquette verstossen hat oder Dir droht, hast Du das Recht sie rauszuschmeissen!
Benutzeravatar
Jeannette
Ölstandprüfer
Ölstandprüfer
 
Beiträge: 847
Registriert: 11.2007
Barvermögen: 5.912,22 Points
Wohnort: zu Hause
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 24x in 24 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#5von Premium Mitglieder Marcutio » 02.12.2009 16:19

Es gibt immer wieder ein paar Spezies die meinen so die Leute einschüchtern zu können. Anstand es mit freundlichen Worten zu versuchen, kommt dann so was.

Aber keine Sorge: Wie die anderen schon sagten: Du hast das Hausrecht und wenn du sie nicht dabei haben möchtest, dann musst du auch nicht. Da kann sie noch so "zeter und mordio schreien" .

Am besten einfach nicht mehr drauf Antworten und den neuen Account gleich wieder löschen.

lg

Marcutio
Bild
Bild

Style: *subsilver2
Benutzeravatar
Premium Mitglieder Marcutio
Foren Benutzer
Foren Benutzer
 
Beiträge: 184
Registriert: 10.2008
Barvermögen: 1.242,12 Points
Bank: 757,15 Points
Wohnort: Hamburg / Germany
Danke gegeben: 35
Danke bekommen: 25x in 19 Posts
Geschlecht: männlich

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#6von Holosericea » 02.12.2009 16:31

Malwine, es ist eher so dass du ihr als Administratorin Hausverbot erteilen kannst, und bricht sie dieses könntest du rechtliche Schritte einleiten (über den Sinn mag man jetzt streiten)

Gericht bestätigt Hausrecht für Forenbetreiber

Nach einem Urteil des Landgerichts München vom vom 25. Oktober 2006 (Az. 30 O 11973/05) steht dem Betreiber eines Forums ein virtuelles Hausrecht zu, auf dessen Basis er Nutzer von der weiteren Teilnahme ausschließen kann. Kläger des Verfahrens war der Heise Zeitschriften Verlag. Dieser hatte einem Teilnehmer der Foren von heise online aufgrund von wiederholten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen dauerhaft die Teilnahme an den Foren untersagt.
Trotz dieses Verbots meldete sich der Nutzer zum Teil unter Angabe falscher Personendaten mehrfach erneut an. Nachdem der Verlag Klage erhoben hatte, gab der User in der mündlichen Verhandlung schließlich eine Unterlassungserklärung ab und verpflichtete sich strafbewehrt, es zu unterlassen, sich an den bei heise online bereitgehaltenen Foren zu beteiligen. Im Rahmen des nun vorliegenden Urteils hatte das Gericht unter anderem über die Aufteilung der Verfahrenskosten hinsichtlich des Forenausschlusses zu entscheiden. Diese habe der Beklagte zu tragen, da er "im Rechtsstreit unterlegen wäre".

Nach Ansicht des Gerichts wird bei der Anmeldung zu einem Internetforum ein Vertrag geschlossen. Dieser verpflichte den Nutzer unter anderem zur Einhaltung bestimmter Regeln, da der Betreiber durch die Postings der Teilnehmer "nicht unerheblichen Haftungsrisiken" ausgesetzt sei. Hieraus ergebe sich auch ein virtuelles Hausrecht des Anbieters, dem die Befugnis zustehe, Beiträge zu löschen oder den Zugang zu ihnen zu sperren.

Diesen Vertrag habe der Verlag wirksam gekündigt. Ein weiteres Festhalten an der Vereinbarung sei nicht zumutbar gewesen, da der Nutzer gegen seine Vertragspflichten verstoßen und damit die Interessen des Verlags verletzt habe. So liege in der Angabe eines falschen Namens bei der Anmeldung eine vorsätzliche Täuschung, die bereits für sich allein genommen geeignet sei, das Vertrauensverhältnis zwischen den Parteien zu zerstören. Zudem hatte der Beklagte auch mehrfach E-Mails geschrieben, in denen er sich über den Verlag belustigt und weitere Vertragsverletzungen angekündigt hatte.

Das LG München bestätigte damit die Existenz des virtuellen Hausrechts für Forenbetreiber. Neu dürfte die Feststellung sein, dass zwischen Anbieter und Nutzer ein Vertrag geschlossen wird, dessen Inhalt unter anderen von den Nutzungsbedingungen des Betreibers bestimmt wird. Für Forenanbieter dürfte es damit künftig einfacher werden, zumindest namentlich bekannte Nutzer von der weiteren Teilnahme an den virtuellen schwarzen Brettern auszuschließen. (Joerg Heidrich) / (Joerg Heidrich) / (hob/c't)



Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 45205.html
Benutzeravatar
Holosericea
 
Highscores: 267

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#7von malwine » 02.12.2009 16:37

Vielen Dank :thumbsup:
Benutzeravatar
malwine
Auszubildender
Auszubildender
 
Beiträge: 40
Registriert: 07.2009
Barvermögen: 701,36 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#8von Jeannette » 02.12.2009 16:41

Hey, das wusst ich auch noch nicht!

Danke, holosericea! :hut: :klasse:

LG,

Jeannette
Benutzeravatar
Jeannette
Ölstandprüfer
Ölstandprüfer
 
Beiträge: 847
Registriert: 11.2007
Barvermögen: 5.912,22 Points
Wohnort: zu Hause
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 24x in 24 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#9von Jeannette » 02.12.2009 16:50

Marcutio hat geschrieben:Es gibt immer wieder ein paar Spezies die meinen so die Leute einschüchtern zu können. Anstand es mit freundlichen Worten zu versuchen, kommt dann so was.

Aber keine Sorge: Wie die anderen schon sagten: Du hast das Hausrecht und wenn du sie nicht dabei haben möchtest, dann musst du auch nicht. Da kann sie noch so "zeter und mordio schreien" .

Am besten einfach nicht mehr drauf Antworten und den neuen Account gleich wieder löschen.

lg

Marcutio


Tolle Weltenwandlung, wenn das alle so radikal machen würden! :hut:
Benutzeravatar
Jeannette
Ölstandprüfer
Ölstandprüfer
 
Beiträge: 847
Registriert: 11.2007
Barvermögen: 5.912,22 Points
Wohnort: zu Hause
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 24x in 24 Posts
Geschlecht: weiblich

Re: Rechtliche Schritte

Beitrag#10von Lea » 02.12.2009 21:59

Da das Hausrecht ja geklärt ist:
Du hast wahrscheinlich ihre komplette IP gebannt und so konnte sie mit einer neuen wieder rein.

Wenn du Usern den Zutritt verwehren willst, ist es das Beste, du stellst den Account auf "Inaktiv" in deren Profil, ist besser als bannen.
Benutzeravatar
Lea
Lebende Legende
Lebende Legende
 
Beiträge: 21204
Registriert: 02.2016
Barvermögen: 250,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 5x in 1 Post
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "phpbb2 - Diskussionen und Fragen"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast